Die Tragik des Lebens – Weisheiten des Herrn Ringelnatz

Briefmarke mit nackter Frau

 

Ein männlicher Briefmark erlebte
Was Schönes, bevor er klebte.
Er war von einer Prinzessin beleckt.
Da war die Liebe in ihm geweckt.
Er wollte sie wiederküssen,
Da hat er verreisen müssen.
So liebte er sie vergebens.
Das ist die Tragik des Lebens.

Joachim Ringelnatz
(geboren am 7. August 1883 in Wurzen : gestorben am 17. November 1934 in Berlin)

Der gute Mann hatte über dreißig Jobs (hauptsächlich als Seemann) bevor er einigermaßen zu Geld kam. Also fast so viele ich, und ich bin noch nicht zu Geld gekommen. Bemerkenswert, dass einer von Ringelnatz Wünschen von seiner Geburtsstadt Wurzen  doch noch erfüllt wurde. Zu seinem 125. Geburtstag benannten sie ein Gässchen nach ihm:

Ehrgeiz

Ich habe meinen Soldaten aus Blei
Als Kind Verdienstkreuzchen eingeritzt.
Mir selber ging alle Ehre vorbei,
Bis auf zwei Orden, die jeder besitzt.

Und ich pfeife durchaus nicht auf Ehre.
Im Gegenteil. Mein Ideal wäre,
Daß man nach meinem Tod (grano salis)
Ein Gäßchen nach mir benennt, ein ganz schmales
Und krummes Gäßchen, mit niedrigen Türchen,
Mit steilen Treppchen und feilen Hürchen,
Mit Schatten und schiefen Fensterluken.

Dort würde ich spuken.

Autor: terencehorn

Auf meinem Blog poste ich Storys aus den 90ern. Zumeist witziges und spontanes Zeugs rund um Betäubungsmittel, Mädchen und den Wahnsinn im allgemein.

7 Kommentare zu „Die Tragik des Lebens – Weisheiten des Herrn Ringelnatz“

  1. Jetzt verstehe ich genau, was du meinst:-) Hab den Beitrag erst gar nicht gefunden. Bei der Mail, die ich dann kriege, habe ich drauf geklickt und die Seite gab es nicht. Habe dann nach Ringelnatz gesucht und den Beitrag so gefunden. WordPress zickt wohl gerade etwas:-)
    Aber danke für den Literaturtipp. Den Autor hatte ich schon lange nicht mehr im Kopf.

    Gefällt 1 Person

  2. Deine Follower, die dir per Mail folgen schon, irgendwie. Ich hatte ja eine Mail im Postfach, aber die Seite war nicht abrufbar. War komisch, weil der Artikel ja da ist und ich ihn auch gefunden und gelesen habe, also existiert die Seite. Musste ihn aber auch erstmal suchen. Lassen wir uns davon nicht ärgern und genießen erstmal das Wochenende:-)

    Gefällt mir

  3. Ein Briefumschlag
    Bestückt von einem Liebesbrief
    Wurde zuletzt von hinten bespuckt
    Und versiegelt verklebt
    Vorne beleckt unter der Briefmarke versteckt
    Küsse verschickt wenn auch unerwidert
    In der Welt der Leidenschaft vergebens
    Den Liebenden nur das seiend erstrebend
    Segen und Gewinn

    dankend
    Dir Joaquim von Herzen

    Gefällt 1 Person

Schreibe mir was schönes

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s