Charakter von Lord Byron, britischer Dichter der Romantik

Vieles erregt, was nicht

Erregung schafft,

nicht zu Herzen spricht,

Schleier über wilder Gewalt,

ordinär in den Verbrechen,

Witze ohne Salz,

gemachte Leidenschaft,

keine Spur von Wahrheit erhebt

ihre Schwächen,

die Charaktere gleich und glatt,

wenn einer überhaupt Charakter hat.

Lord Byron

George Gordon Noel Byron, 6. Baron Byron
Geboren am 22. Januar 1788 in London
Gestorben am 19. April 1824 in Messolongi
Britischer Dichter der Romantik, Vater von Ada Lovelace, Freiheitskämpfer, Mitbegründer von Frankenstein und Vampiren. In seiner Villa Diodati in Cologny am Genfersee entstanden im Jahr ohne Sommer die Grundlagen für Mary Shelleys Roman Frankenstein und Polidori ließ die Vampire ein erstes Mal fliegen. Als Freund der Griechen nahm er an deren Freiheitskampf teil, wo dann auch starb.


Dieses Gedicht ist veröffentlich unter folgendem Gedichtband:

Dingsbums – Klischee & Wirklichkeit
26 Gedichte, Zitate und Weisheiten über Sinn und Unsinn. Blick in die Zukunft. Futter für die Seele. Dingsbums erklärt die Welt.

Taschenbuch amazon: https://www.amazon.de/dp/B08M2HBGFK

Veröffentlicht von

Terence Horn

Auf meinem Blog Terence Horn poste ich Lesestoff aus den 90ern, auch mal aktuelles Zeug, siehe "Joshua - Die Liebe Gottes". Witziges, spontanes Material rund um Betäubungsmittel, Mädchen und den Wahnsinn im allgemeinen.

Du hast eine Meinung? Lass hören ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s