Montagslyriker – Zerrissene Gardinen in klarer Saphirnacht

Frau im japanischen Kimono

 

Ein Hurra auf die Schönheit, die ihr liebstes Wort in zarte Farben hüllt.
Im roten Wüstensand fand ihr Herz ein schattiges Plätzen, gefühlt mit guten Freunden, verdienter Ruhe und weiter Sicht.

Die Malerin, Lyrikerin und Fotografin
Sibylle Sophie entstaubt die Montagslyriker

>>> http://www.Sibylle-Sophie.de

Weiterlesen „Montagslyriker – Zerrissene Gardinen in klarer Saphirnacht“

Montagslyriker – Möwen fliegen frei

frauen in einer Blumenwiese

Die Möwe sucht einen rechten Fleck, nach langem Flug über tiefes Wasser
Ein Seestern hat zu laut gelacht, zum Mittagessen war er klein gehackt
Ein wenig Ruhe, ein bisschen Zeit, dieses Jahr war das Meer vereist

Möwen fliegen frei, wohin der launische Wind sie trägt
Kein Wunder, die Welt von oben betrachtet ist so viel schöner
Die Luft frischer und der Menschen Kleinkrämerei vergessen.

Möven fliegen frei.

Haltet den Landeplatz frei, am Montag um sieben, so steht es geschrieben, für Doris Brunkert die Hafenmöve
>>> https://dorisbrunkertblog.com/ 

Weiterlesen „Montagslyriker – Möwen fliegen frei“

Montagslyriker – Architekt der Wörter

Schlittschuhfahren irgendwo in Holland

Deine Worte widerstehen schnelllebiger Versuchung,
verlaufen sich im goldenen Thronsaal geköpfter Herrscher
im Grunde sind sie fröhlich und frei.

Ein solides Haus im hohen Norden, sturmerprobt auf Stein gebaut
Ebbe und Flut, die alten Neider, die zu viel wissen
Lang lebe die Heimat, ewige Sonne am verfaulten Himmel
der in Flammen steht, während der heilige Traum am Horizont vergeht
.

Ein geerdeter Mensch, der hinschaut, denk und glaubt
Ein Architekt, der planvoll Wörter zueinander findet
Bleibt nur noch die Frage:
Kaffee oder Tee?  

Ewald Eden der Architekt bittet zu Tisch.
Guten Appetit, Prost und schönen Abend!
>>> https://worthaus.wordpress.com/

Weiterlesen „Montagslyriker – Architekt der Wörter“

Montagslyriker – Die Göttin meiner Kindheit

 Sterne in der Nacht

Kinder sind unsere besten Freunde, Seelentröster.
Immer in Bewegung, stets was zu tun, halten sie uns auf Trap.

Kinder sind der Sinn im Leben, unsere Zukunft.
Kinder lieben Bücher, aus denen wir ihnen vorlesen,
wollen jeden Tag etwas neues lernen und bleiben neugierig.

Kinder sind sehr schlau!

Die Stuttgarter Montage gehen weiter, heute mit der Kinderbuchautorin Judith Johannsen
http://www.judith-johannsen.de

Weiterlesen „Montagslyriker – Die Göttin meiner Kindheit“

Montagslyriker – Ein schwäbischer Bilderbuchwidder mit Hang zu Wortneuschöpfungen

der Fuchs von Chele

 

„… unser Dank an dieses grandiose Publikum …“

Kommen wir nun zur Hauptvorstellung des Abends. Die unvergleichliche, tausendfach kopierte und nie erreichte

Chèle Deni

Chèle Deni die Malerin schreibt, zeichnet und verzaubert auf
>>> http://charming-tales.de/

Weiterlesen „Montagslyriker – Ein schwäbischer Bilderbuchwidder mit Hang zu Wortneuschöpfungen“

Montagslyriker – Verwalter der Gedanken

Paar auf Sofa

Zunächst einmal „Gesundheit!“
Kann momentan wahrscheinlich jeder gebrauchen.
Am Montag um sieben, so steht es geschrieben.

Gedanken
pflücken, formen, schenken
aus reinem Wohlgefallen
zur Freude aller.

Gedanken
achtlos in die Luft geworfen
überschlagen sie sich
und finden Halt
beim Gedankenarchivar.

Bewahrerin der Schätze
Hüterin der Gedanken
Gedankenarchivar
>>> https://gedankenkinder.wordpress.com/

Weiterlesen „Montagslyriker – Verwalter der Gedanken“

Willkommen im Jahr 2017! „Neujahrsansprache“

Neujahrsbild für 2017

Mia die Wahrhaftige, unsere erste Montagslyrikerin

und aufstrebendes Licht in der Literaturwelt, erklärte sich bereit die Neujahrsrede zu halten. Ich bitte um Aufmerksamkeit, hebt die Tassen und spitzt die Lauscher:

Nun wurden wir also ins Jahr 2017 katapultiert und sind seit ein paar Tagen auch schon mittendrin. Ein paar Hoffnungen wurden schon wieder zerschlagen und ein paar der guten Vorsätze schon wieder über Bord geworfen. Aber vielleicht setzt man sich eben auch selbst zu sehr unter Druck und hat zu hohe Ansprüche. Nur weil auf dem Kalender eine andere Zahl steht, heisst dass nicht, dass plötzlich alles anders wird und die Welt sich plötzlich in eine andere Richtung dreht. Vielleicht sollte man einfach entspannter sein und das alte Jahr auch mal Revue passieren lassen. Nicht immer war alles mies und schlecht. Es gab doch auch hier und da recht viel Schönes. Dafür darf man eben auch sehr dankbar sein und man darf sich eben auf das Schöne, was in diesem Jahr noch so für jeden einzelnen kommt, freuen. Ich bin sehr dankbar hier zu sein und wollte mich mal bei den Montagslyrikern bedanken. Zum Ausklang des letzten Jahres und als Neujahrsbeitrag für euch meine liebsten Wünsche. Seien wir mal ehrlich: Gute Vorsätze halten viele ja doch nicht ein, aber  Wünsche bleiben.
Hier also meine Neujahrswünsche an euch alle….

Weiterlesen „Willkommen im Jahr 2017! „Neujahrsansprache““