Der Panther. Ein Gedicht des Lyrikers Rainer Maria Rilke

Sein Blick ist vom Vorüberziehen der Stäbe
müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte
der sich im allerkleinsten Kreise dreht
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf.
Dann geht ein Bild hinein
geht durch der Glieder angespannte Stille
und hört im Herzen auf zu sein.

Rainer Maria Rilke geboren am 4. Dezember 1875 in Prag, Österreich-Ungarn. Gestorben am 29. Dezember 1926 in Montreux, Schweiz. Vertreter der Dinglyrik.

Falco – Ein Wiener Musiker als Zitat

grabstein des johann hölzel

Eine Auswahl von Zitaten das Johann „Hans“ Hölzel, genannt Falco:

„Ich bin ein leidenschaftlicher Raucher, ich rauch schon, seit ich atmen kann, inzwischen hat’s sogar meine Mutter gemerkt.“

„Ich lebe nur einmal, und so wie ich lebe, ist einmal genug.“

„Wenn ich schon mal zu früh sterben sollte, dann wie James Dean – auf einer Kreuzung, im Porsche. Zack. Aus.“

„Wenn ich morgen meinem Gott gegenüberstehe, kann ich sagen: Ich bin unschuldig! Ich hab niemanden was getan, ich hab niemanden g’legt, ich hab niemanden betrogen, ich hab niemanden weh getan … außer mir selbst. Und das wird er mir hoffentlich verzeihen.“

„In Wien, musst erst sterben, dass dich Hoch leben lassen. Aber dann lebst lang.“

Johann „Hans“ Hölzel, später bekannt als Falco, schaffte es als einziger mit einem deutschsprachigen Song auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Hot 100, kam als Drilling auf die Welt und überlebte als einziger, liebte seine Mutter Maria, hatte ein absolutes Gehör, seinen Namen klaute er von dem Skispringer Falko Weißpflog, Muss ich denn sterben, um zu leben? am 6. Februar 1998 war es dann soweit, einmal nicht aufgepasst, war es vorbei.

Udo Jürgens – Legende und Schlagersänger

Der Mann im weißen Bademantel

Heute, am 21.12.2014 verstarb Udo Jürgens. Der Mann, den ich so bewunderte!

Als ich achtzehn war, hielt ich ihn für einen Schnulzensänger. Mit fünfundzwanzig wurde er interessant. Mit dreißig mochte ich ihn und mit vierzig war er mein Held.

„Ich wünsch Dir Liebe ohne Leiden, und eine Hand, die Deine hält…“

Ruhe in Frieden!

Udo Jürgens, geboren 1934 in Klagenfurt, Österreich, gestorben am 21. Dezember 2014 in Münsterlingen, Schweiz. Komponist, Pianist und Sänger.

offizielle Webseite zu Udo Jürgens