Ein Tag Frühling im Herbst – Gedicht

Der Garten der Lüste

Ein Tag Frühling im Herbst

Versteckte Tränen, schweres Blut und warmer Stein

An diesem einen Tag, im verregneten Mai

Wehte leiser Wüstenwind über die Berge

Weckte den Sommer in der Stadt

Eine Ahnung, ein Gefühl, ein gern gesehener Leichtsinn

Sommerpause

Flamingos in der Sonne

Bleibt tapfer und heldenhaft!

Nachdem doch einige nachfragten. Lucia und Terence sind in der Sommerpause. Im Oktober gehts weiter …


Und dann ist da noch diese verdammte Scheiße!
Hab dich gemocht …

R.I.P. Götz George